Elektroauto, Umbau auf Elektroantrieb

Tag 7: Le Noirmont, Bätterkinden, Grenchen, Ruswil

Dem Neuenburgersee entlang führte uns die Route zum ersten Tagesziel, Le Noirmont im Jura. Dort durften wir die Produktionsstätte von Detech besuchen, die eine Hektare Solarpanels auf ihren Dächern installiert haben. Detech ist Zulieferer der Uhrenindustrie. Und obwohl für die Uhrenindustrie extrem kleine Teilchen benötigt werden, stehen dort richtig grosse Maschinen rum. Die sind nötig, um die entsprechende Präzision für die Kleinstteile zu erreichen.

Weiter ging es nach Bätterkinden zum Mittagessen, und von dort nach Grenchen. Wie wir vom Stadtpräsidenten François Scheidegger erfahren haben, bezeichnet sich die Stadt selbst als Technologiestandort im Grünen, und das hat wohl was. So ist Grenchen zum Beispiel Heimat der Firma Smartflyer, die ein Hybridflugzeug entwickeln. Schon gestern haben wir in einem Vortrag viel über diesen Flieger erfahren, und konnten uns heute nun direkt vor Ort ein Bild vom Stand der Entwicklung machen. In der Testanlage vor dem Gebäude erzeugte der Motor mit Propeller ordentlich Wind, und dies, obwohl er nur auf 1/60 seiner Maximalleistung lief.

Das letzte Ziel des heutigen Tages war Ruswil, wo uns die Firma SIGA einen tollen Empfang geboten hat. SIGA sorgt mit ihren Produkten dafür, dass Gebäude so wenig Energie wie möglich verbrauchen. Und bei all den Einsparungen stand dann für uns auch jede Menge Energie zum Laden zur Verfügung. Übrigens Schweizer Ladestationen von Elektroscout.

Kontakt

Manufaktur Marton GmbH
Zugerstrasse 52
6403 Küssnacht am Rigi
Schweiz

T 041 525 13 90
mfm@manufakturmarton.ch

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8:00 bis 17:00
Termine ausserhalb der Öffnungszeiten per telefonischer Vereinbarung

myclimate_label